Stillen hat viele Vorteile. Stillen ist nicht nur gut für dein Baby, sondern auch für dich.

Die Vorteile des Stillens für die Mutter

Stillen hat viele Vorteile. Stillen schafft Nähe, führt zu einer besonders engen Beziehung zwischen Mutter und Kind – und ist außerdem die optimale Ernährungsform für dein Baby. Du weißt vielleicht schon, dass Muttermilch die ideale Nahrung für dein Baby ist, die es vor Krankheiten und Infektionen schützt und Gehirnwachstum und -entwicklung erwiesenermaßen fördert.

 

Aber auch für dich als Mutter hat es viele Vorteile.

Das Stillen unterstützt deinen Körper, schneller wieder in seinen Zustand vor der Schwangerschaft zu kommen, es fördert die Bindung zum Kind und lässt viele Frauen sich sicherer und stärker fühlen. Stillen schützt vor Brust-, Eierstock- und Gebärmutterkrebs sowie Diabetes und Herzkrankheiten.

 

Außerdem lässt sich so eine Menge Geld sparen – selbst wenn du die Kosten für eine Milchpumpe und andere Stillprodukte einrechnest, ist Stillen wesentlich preisgünstiger als künstliche Säuglingsnahrung.

 

Austausch ist wichtig

stillvorteile-mama-klein

 

Wenn das Stillen nicht deine Erwartungen erfüllt, kann das enttäuschend sein. Doch jedes Baby und jede Mutter ist anders. Sprich mit anderen Müttern, mit deiner Familie und deinen Freunden über eure Erfahrungen; so bekommst du eine realistischere Perspektive dafür, was es heißt, ein Baby zu versorgen.

Vergiss nie, dass die erste Zeit nach der Geburt voller Herausforderungen ist, aber auch die wertvollsten Momente in deinem Leben bereithält. Es wird vielleicht nicht einfach, aber es lohnt sich mit Sicherheit.

 

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreibe uns deine Meinung unter kontakt@medela.de oder in unserer Medela Deutschland Facebook Community.

 

 

 

Additional Resources:

American Academy of Pediatrics. Executive Summary. Breastfeeding and the Use of Human Milk. Pediatrics Volume 129, Number 3, 600-603. March 2012.

Moss BG, Yeaton WH. Early Childhood Healthy and Obese Weight Status: Potentially Protective Benefits of Breastfeeding and Delaying Solid Foods. Matern Child Health J. 2013 Sep 22. [Epub ahead of pri American Academy of Pediatrics. Executive Summary. Breastfeeding and the Use of Human Milk. Pediatrics. 2012 Mar; 129(3): 600-603.

Neville CE, McKinley MC, Holmes VA, Spence D, Woodside JV. The relationship between breastfeeding and postpartum weight change-a systematic review and critical evaluation. Int J Obes (Lond). 2013 Jul 29. doi: 10.1038/ijo.2013.132. [Epub ahead of print]

Mezzacappa ES, Katlin ES. Breast-feeding is associated with reduced perceived stress and negative mood in mothers. Health Psychol. 2002 Mar;21(2):187-93.

González-Jiménez E, García PA, Aguilar MJ, Padilla CA, Alvarez J. Breastfeeding and the prevention of breast cancer: a retrospective review of clinical histories. J Clin Nurs. 2013 Aug 13. doi: 10.1111/jocn.12368. [Epub ahead of print]