Bin ich schwanger? Wir zeigen dir die ersten Schwangerschaftsanzeichen.

Erste Anzeichen: Bin ich schwanger?

Manche Frauen spüren es sofort, andere fragen sich erst, wenn ihre Periode ausbleibt: Bin ich schwanger? Einige Anzeichen sprechen dafür, dass ein Baby in deinem Bauch wächst. Sie alle können mehr oder weniger ausgeprägt auftreten.

 

Drei sichere Schwangerschaftsanzeichen

  1. Deine Periode bleibt aus.
    Das sicherste Zeichen für eine Schwangerschaft. Manchmal sind auch Stress, Hormonschwankungen oder eine organische Krankheit daran schuld, aber mache lieber einen Schwangerschaftstest.
  2. Du leidest unter Übelkeit.
    Einige Tage nach der Zeugung könnte dir leicht übel sein. Manche Frauen haben sie nur morgens, andere häufiger am Tag. Verantwortlich dafür ist das Schwangerschaftshormon HumanChorionGonadotropin (HCG).
  3. Dein Schwangerschaftstest ist positiv.
    Herzlichen Glückwunsch – dann kontaktiere schon bald deinen Frauenarzt und mache dich auf die Suche nach einer Hebamme.

 

 

Weitere Schwangerschaftsanzeichen

  • Heißhungerattacken oder eine plötzliche Abneigung gegen bestimmte Speisen. Wenn dazu noch andere Symptome auftreten, solltest du nachrechnen, wie lange deine letzte Periode zurückliegt.
  • Müdigkeit. Das Hormon Progesteron sorgt dafür, dass du schon von sonst ganz normalen Aktivitäten erschöpft bist.
  • Die Veränderungen in deinem Hormonhaushalt sorgen für ein ständiges Auf und Ab der Gefühle.
  • Ziehen im Unterbauch. Es wird durch das Dehnen und Wachsen der Bänder verursacht, die deine Gebärmutter halten.
  • Dunklerer Brustwarzenhof. Die Verfärbung kann aber auch an einer hormonellen Störung oder an einer vorherigen Schwangerschaft liegen.
  • Leichte Schmierblutung oder Unterleibskrämpfe. Das kann acht Tage nach deinem Eisprung der Fall sein, wenn sich die Blastozyste in der Gebärmutterschleimhaut einnistet.
  • Verstärkter Harndrang. Sobald sich der Embryo eingenistet hat, wird das Hormon Humanes Chorion Gonadotropin (HCG) produziert und du muss öfter auf Toilette.
  • Berührungsempfindliche Brüste. Die gesteigerte Hormonproduktion regt deine Milchdrüsen schon jetzt zum Wachsen an.
  • Erhöhte Basaltemperatur. Ist deine Temperatur morgens nach dem Aufwachen achtzehn Tage lang höher als gewohnt, bist du wahrscheinlich schwanger.

 

 

Hat dir dieser Artikel einen guten Überblick gegeben? Hast du Ergänzungen? Schreibe uns unter kontakt@medela.de oder in der Medela Deutschland Facebook-Community.