Es ist gar nicht so leicht, das passende Geschenk fürs Baby zu finden.

Geschenke zur Geburt

Es ist gar nicht so leicht, das passende Geschenk fürs Baby zu finden. Manches ist wunderschön und super-praktisch, anderes bekommst du doppelt und dreifach. Oder kannst es gar nicht nützen, weil der Strampler schon bei der Geburt zu klein ist. Eine Liste für Freunde und Familie zu schreiben, macht daher am meisten Sinn. Dann ist auch der Spender glücklich, dass er das Richtige ausgewählt hat.

Gerade beim ersten Kind wirst du unglaublich viel geschenkt bekommen. Familie und Freunde wollen dir zu Geburt des neuen kleinen Erdenbürgers gern eine Freude machen. Ideen gibt es viele – dumm ist es nur, wenn alle den gleichen Einfall haben. Wenn man sich untereinander nicht abspricht, kann der Gabentisch zur Geburt durchaus so ausfallen: fünf Strampler in Größe 56, die nach drei Wochen zu klein sind, eine fleecegefütterte Thermo-Babymütze, die im Hochsommer passen wird, vier Babyrasseln und ein halbes Dutzend Kuscheltiere, die zwar hübsch sind, mit denen das Baby aber nichts anfangen kann.

 

Schade, wenn du die Sachen – die schließlich von Herzen kommen und kostspielig sind – nicht gebrauchen kannst und dir am Ende das Meiste selbst kaufen musst.

 

Geschenkeliste zum Aussuchen

Es lohnt sich, mit einer Geschenkeliste zu planen. Auch wenn dir das vielleicht etwas unbescheiden vorkommen mag – die meisten werden froh sein, wenn sie sich etwas aussuchen können, von dem sie wissen, dass es dir gefällt. Am besten wäre es, eine Freundin oder jemand aus der Familie nimmt die Organisation in die Hand. Heutzutage wird das auch schon mit einer Doodle-Liste im Internet erledigt, in die sich jeder eintragen kann.

 

Babypartys sind ein neuer Trend

Immer mehr im Trend sind die Babyshower-Partys nach amerikanischem Vorbild. Shower heißt es, weil die werdende Mami mit Geschenken „überschüttet“ wird. Bei uns wird es einfach Babyparty genannt. Sie findet ein paar Wochen vor der Geburt statt. Dazu werden an die Freundinnen rechtzeitig Babyparty-Einladungskarten verschickt. Passende Deko und eine toll verzierte Babytorte sind ein Muss. Die Gäste bringen Babykleidung, Windeln und Spielzeug mit und die Eltern können später ergänzen, was sie zur Erstausstattung benötigen.

 

Coole Babykleidung

Bei Babymode kann man sich schnell mal vertun. Entweder passt die Größe nicht (deshalb lieber gleich in 68, 74 oder 80 für später kaufen) oder die Farbe missfällt. Ein Hingucker ist coole und außergewöhnliche Babykleidung – zum Beispiel ein Body mit einem ausgefallenen Muster anstatt immer nur weiß. Beliebt sind auch die Bodys und Strampler mit witzigen Sprüchen wie „Sag Prinzessin zu mir“, „Daddys Liebling“ oder „Frisch gepresst“. Bodys kann man sich nach Wunsch beschriften lassen.

 

Geschenke mit Namen personalisieren

Es kommt gut an, wenn die Geschenke mit dem Namen des Jungen oder Mädchen personalisiert sind. Ein niedliches Lätzchen für „Marie“, ein weiches Kapuzenhandtuch mit eingesticktem „Ben“, eine Kuscheldecke, die „Emma“ mollig warm hält, eine coole Mütze für den modebewussten „Jonas“.

 

Fertige Geschenkboxen zur Geburt

Wenn du auf der Suche nach fertigen Geschenken zur Geburt bist, dann bist du bei famybox genau richtig. Es werden verschiedene Geschenkboxen für den Nachwuchs in deinem Freundes- oder Bekanntenkreis angeboten. Die Boxen sind liebevoll zusammengestellt und ein persönliches Anschreiben ist auch mit dabei.

 

Und das können Neu-Eltern ebenfalls gut brauchen:

 

Nützliche Geschenke:

  • Babykuscheldecke
  • Babyphone
  • Babyschlafsack
  • Geschenkkorb mit Babymassageöl, Pflegeöl für die Mama, Stilltee
  • Stillkissen
  • Milchpumpe von Medela
  • Buch übers Stillen
  • Buch über Babys Entwicklung im ersten Jahr
  • Körnerkissen gegen Babybauchweh
  • Großes Kapuzenbadehandtuch (personalisiert mit Namen)
  • Modische Wickeltasche und Mini-Wickeltasche (Windeletui)
  • Wippe
  • Krabbeldecke
  • Tragetuch
  • Gutschein für einen Babyausstatter, für Babykleidung, Drogerie
  • Medela Starterset für die Stillzeit

 

Für später:

  • Schönes Kindergeschirr
  • Kinderbesteck mit Namens-Gravur

 

Originell oder kreativ:

  • Gutschein über Hilfsdienste wie Wohnungsputz, Rasenmähen oder Babysitten, damit die Mama zum Friseur gehen kann
  • Windeltorte (zum Selbermachen)
  • Abdruckset für Babyfuß
  • Fotoalbum
  • Babyerinnerungsbuch oder Babytagebuch
  • Schutzengel

 

Spielzeug:

  • Mobile fürs über Bett oder Wickeltisch
  • Spieluhr (angenehme und nicht zu laute Melodie)
  • Hochwertige Greiflinge
  • Motorikspielzeug, Knistertuch
  • Spielketten für Autobabyschale und Kinderwagen
  • Erste Bücher (zum Beispiel ein Fühlbuch)
  • Spielzeug für größere Babys ab sechs oder zwölf Monate
  • CD mit Kinderlieder-Klassikern

 

Über was freust du dich am meisten? Oder hast du am Ende etwas erhalten, mit dem du gar nichts anfangen konntest? Berichte uns unter kontakt@medela.de oder in unserer Medela Deutschland Facebook-Community.