Still-vergnügt-Sein mit guten Gedanken

Affirmationen sind positiv formulierte Sätze, die – leise oder laut gesprochen – das Unterbewusstsein mit neuen Informationen versorgen. Hier eine Auswahl von Affirmationen, die dich beim Stillen in den ersten zwei Wochen unterstützen.

 

Heute bin ich froh, dass ich stille, weil …
  • … mein Baby von den unschlagbaren Vorteilen meines Kolostrums, dem Konzentrat aus Antikörpern und Immunglobulinen, das es vor Krankheiten schützt, profitiert.
  • … mein Kolostrum einen abführenden Effekt hat, der mein Baby beim Verdauen und Ausscheiden von Bilirubin unterstützt und sein Risiko für Gelbsucht reduziert.
  • … mein Baby und ich vom starken Bonding-Effekt des Oxytocins, dem sogenannten “Liebeshormon”, profitieren. Durch dieses Still-Hormon “verlieben” wir uns!
  • … ich sicher sein kann, dass das Stillen bestens funktioniert, wenn ich mein Baby mehr als achtmal stille, es sechs oder mehr nasse Windeln und drei oder mehr volle Windeln in 24 Stunden hat.
  • … meine Milch mein Baby vor Infektionen schützt.
  • … ich beim Produzieren von Muttermilch Kalorien verbrenne.
  • … das Stillen mich und mein Baby vor Diabetes schützt.
  • … je länger ich stille, ich desto mehr vor Herzkrankheiten geschützt bin.
  • … je länger mein Baby gestillt wird, umso mehr es vor Krankheiten geschützt ist.
  • … ich mein Baby vor Fettleibigkeit bewahre.
  • … das Stillhormon Prolaktin Milch produziert und meinem Körper beim Entspannen hilft.
  • … ich ein geringeres Erkrankungsrisiko für Brust- und Eierstockkrebs sowie Osteoporose habe.
  • … meine Milch immer verfügbar, hygienisch, ideal temperiert und trinkfertig ist.
  • … ich mehr Schlaf in der Nacht bekomme und mich zum Stillen nur zu meinem Baby hindrehen muss und anschließend sofort weiterschlafen kann.
  • … Stillbabys seltener krank werden und dadurch meine Gesundheitsausgaben niedrig gehalten werden.

 

 

Hat dir dieser Artikel geholfen? Hast du Ergänzungen? Schreibe uns unter kontakt@medela.de oder in der Medela Deutschland Facebook-Community.