Was du bei der Wahl eines Saugers wissen solltest

Forschungsergebnisse belegen eindeutig, dass Babys beim Stillen in der Lage sind, ein Vakuum aufrechtzuerhalten, mit der Brust verbunden zu bleiben und gleichmäßig zu atmen. Daher bleiben sie ruhig und stabil.

 

Auf dem neuesten Stand

Angesichts dieser Erkenntnisse kam Medela auf die Idee, Calma zu entwickeln, einen Sauger, der auf dem natürlichen Saugverhalten des Babys basiert. Das integrierte vakuumgesteuerte Ventil von Calma sorgt dafür, dass das Baby ein Vakuum erzeugen muss, damit die Milch fließt. Ähnlich wie beim Stillen muss es also die Zunge auf und ab bewegen, um Milch trinken zu können.

 

Vorteile für das Baby

Im Rahmen dieser Forschungsarbeit (oder Studien) wurde das Stillen und das Füttern mit einem vakuumgesteuerten Sauger wissenschaftlich miteinander verglichen. Die wichtigsten Erkenntnisse dieser Arbeit waren, dass sich die beiden Methoden zur Nahrungsaufnahme hinsichtlich der folgenden Kriterien kaum unterscheiden:

  • Zungenbewegung, Position der Brustwarze im Mund und Erzeugung eines Vakuums zur Milchentnahme
  • Koordination von Saugen, Schlucken, Atmen und Pausieren
  • Milchaufnahmerate und Dauer des Fütterns
  • Mundöffnungswinkel (Anlegen) sowie Kiefer- und Halsbewegung
  • Physiologische Stabilität, bestimmt anhand von Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung

 

Welche Erfahrungen hast du mit dem Sauger Calma von Medela gemacht? Schreibe uns unter kontakt@medela.de oder in unserer Medela Deutschland Facebook-Community.