Wie du den richtigen Ort für die Geburt deines Babys auswählst

Wie du den richtigen Ort für die Geburt deines Babys auswählst

Der Tag, an dem du dein Baby zum ersten Mal siehst, wird dir dein Leben lang in Erinnerung bleiben.

 

Deshalb ist es wichtig, für die Geburt ein Umfeld zu wählen, indem du dich wohl und sicher fühlst und dich darauf verlassen kannst, dass deine Wünsche respektiert und berücksichtigt werden. Natürlich kann niemand voraussagen, wie Wehen und Geburt verlaufen werden, aber du kannst dafür das bestmögliche Umfeld wählen, indem du recherchierst und dich über alle in Frage kommenden Möglichkeiten erkundigst.

  • Wo du entbindest, hängt natürlich auch davon ab, welche Einrichtungen (Klinik oder Geburtshaus) es in deiner Nähe gibt und ob du durch eine Beleghebamme an eine bestimmte Klinik gebunden bist.
  • Manche Häuser haben einen stärkeren Fokus als andere auf Themen wie natürliche Geburt oder Rooming-In zur Förderung der Mutter-Kind-Beziehung und damit des Stillens. Durch die Teilnahme an Infoabenden und auch Geburtsvorbereitungskursen kannst du deine Optionen näher erkunden.
  • Vielleicht hegst du aber auch den Wunsch, zu Hause zu entbinden? Hierbei steht dir eine versierte Hausgeburtshebamme zur Seite. Nehme sobald als möglich Kontakt zu einer auf!
  • Kliniken und Geburtshäuser, die die Bezeichnung „babyfreundlich“ tragen, haben sich eingehenden Schulungsmaßnahmen sowie „Best Practices“ im Sinne von Mutter und Kind verschrieben. So wird etwa das Pflegepersonal in Sachen Stillen speziell geschult und du kannst dir sicher sein, dass du während deines Klinikaufenthaltes dabei professionell unterstützt wirst.

Es kann jedoch vorkommen, dass du nicht im Einzugsgebiet eines babyfreundlichen Krankenhauses wohnst, da deutschlandweit nur 120 Häuser an der Initiative Babyfreundlich teilnehmen. Dennoch kannst du eine Einrichtung finden, die deine Bedürfnisse berücksichtigt. Frage deinen Arzt, deine Hebamme oder das Personal auf der Station, auf der du entbinden möchtest. Merke an, dass du an einer Entbindung dort interessiert bist und gerne wissen möchtest, wie das Stillen dort gefördert wird.

 

Weitere Informationen zur Initiative Babyfreundlich kannst du hier finden: http://www.babyfreundlich.org